Trend: Hacked Nature


Pablo Picassos Worte sind längst wahr geworden: „Alles, was du dir vorstellen kannst, ist real.

Immer schneller und allgegenwärtig – die Technologie gehört zu unserem Alltag wie die Luft zum Atmen. Aus dieser Erkenntnis ist Swarovskis Kristallkollektion Hacked Nature entstanden.

Kristalle aus der Hacked Nature-Kristallkollektion von Swarovski Kristalle aus der Hacked Nature-Kristallkollektion von Swarovski

Natur und Technologie verschmelzen und bilden neue Eindrücke durch scheinbare Gegensätze, während in unserer immer digitaler werdenden Welt der Wunsch nach einer Verbindung mit der Natur immer stärker wird.

Unser Alltag ist geprägt durch Reizüberflutung; dadurch wächst die Sehnsucht nach starken Eindrücken. Überdeutliche Oberflächen verweisen auf hypernatürliche, mehr als greifbare Eindrücke in der tropisch anmutenden Mode, die mit einem innovativen Umgang mit Materialien überrascht.

Virtuelle Realitäten verändern unsere Wahrnehmung und vermischen Realität und Vorstellungswelten – unsere Sinne werden mit Reizen überflutet. Und trotzdem kann die Kraft von Mutter Natur kaum verneint werden – Nachhaltigkeit steht als Kern aller Überlegungen selbst im Zentrum technologischen Fortschritts.

Ökologisches Bewusstsein beeinflusst eine neue Welle luxuriöser, nachhaltiger Alternativen, die auf immer kreativere Weise recycelte Materialien verwenden. Und so verschmelzen die beiden Gegensätze als ein nächster, natürlicher Evolutionsschritt, in dem sich hyperreale synthetische Farben und Formen und natürlichen Figuren in „phygitalen“ (physische und digitalen) Designs vereinen.

Wir machen weiter mit unserer Suche nach starken Eindrücken im Alltag und ganz automatisch bewirkt diese Suche die Entwicklung und den Aufbau neuer „phygitaler“ Umgebungen. Formen, Farben und Konstruktionen werden aus reiner Notwendigkeit in den Bereich des Übersinnlichen eintreten und in den Designs der Zukunft durch emotionale Reizüberflutung wieder in Erscheinung treten.

Andy Farrow beschreibt, wie sich das Hacked Nature-Thema in seinen Stücken ausdrückt: „Das Spiel mit der übertriebenen Blumenoberfläche und die Imitation der Zufälligkeit in der Natur wird mit Farben und Formen verknüpft. Das „Hacking“ zeigt sich in der Manipulation des Kernmetalls, Messing, in dreidimensionalen Formen.“

Dramatische Oberflächen entstehen aus neuen synthetischen Materialien und Gruppierung von Kristallen in überwahrnehmbaren Effekten. Der Wunsch nach intensiverer Wahrnehmung wird durch die neuen Shimmer-Effekte befriedigt; futuristischer Glanz verschmilzt mit starken Kristallfarben.

Dazu gehört die neue Palette von Shiny LacquerPRO-Effekten, die die klassischen Sommertöne mit hyperrealem Twist für markanten Ausdruck diverser Stilrichtungen ergänzt.

Swarovski‘s Einflüsse des Hacked Nature-Trends

EINFLÜSSE

HYPER-REALITÄT

Überdeutliche Oberflächen verweisen auf hypernatürliche, mehr als greifbare Eindrücke in der tropisch anmutenden Mode, die mit einem innovativen Umgang mit Materialien überrascht.

PHYGITAL

Die Ära des „Phygitalen“ (physischen + digital) ist eingeläutet: Techniker und Wissenschaftler werden zu Designern und Designer werden zu technischen Konstrukteuren transnatürlicher Produkte.

SINNE

Formen, Farben und Konstruktionen erkunden, wie weit der Fokus auf das sensorische, haptische als Essenz der neuen Designs gehen kann, wenn Designer sich für die Manipulation der Realität, des Geistes und der Emotionen von Menschen interessieren.

STIMULATION

Überfüllte Oberflächen werden mit grellen synthetischen Farben und gruppierten Kristallen konstruierts und erzeugen hyperstimulierende Effekte. Emotionen in den Designs zu erzeugen steht im Vordergrund.

EINDRUCKSVOLL

Wir suchen nach eindrucksvollen Erlebnissen in unserem Alltag, der von Farben, Formen und Konstruktionen emotional längst überladen ist.