ONLINE SHOP FÜR GEWERBLICHE KUNDEN

Swarovski und Jean Paul Gaultier präsentieren Kaputt Kristallschliff Kollektion


Am Anfang unserer gemeinsamen Abenteuerreise stand einfach nur meine Idee. Dass Swarovski sie so perfekt umsetzt, hätte ich selbst in meinen kühnsten Träumen nicht erwartet…

Am 28. Januar 2015 präsentierte Jean Paul Gaultier seine neue Haute Couture Kollektion für die Saison Frühjahr/Sommer 2015 in seinem Pariser Atelier in der Rue Saint-Martin. Dieser festliche Auftakt war zugleich der Startschuss für den neuen Kaputt Kristallschliff, den Jean Paul Gaultier als Inspiration für die Welt der Fashion Jewelry exklusiv für Swarovski entwarf. 



Die Kaputt Kristallschliff Kollektion ist das bahnbrechende Resultat aus der inspirierenden Zusammenarbeit zwischen Jean Paul Gaultier und Swarovski. Überwältigt von der Vollkommenheit des Swarovski Kristallsortiments erkannte der Designer, dass er nur dann etwas völlig Neues schaffen könne, wenn er ein Element der Unvollkommenheit integriert. So begann die Erfolgsstory von Kaputt!

Jean Paul Gaultier designte einen Kristallschliff in sechs Variationen, deren asymmetrische Konturen sich durch alle Anhänger, Rechteck- und Rundsteine in schimmernden Metallic Farben ziehen. Die technologische Innovation ist der faszinierende Inbegriff der ‚vollkommenen Unvollkommenheit' und gibt dem Schliff seinen Namen. In einjähriger Entwicklungszeit und enger Kooperation mit dem Designer entstand ein höchst komplexes Meisterwerk.

Bis September 2015 stand der von Swarovski kreierte Kristallschliff Jean Paul Gaultier exklusiv zur Verfügung. Als eine der revolutionärsten Innovationen hat er sich längst im Swarovski Kristallsortiment etabliert.

Für das Debüt von Kaputt bei der Haute Couture Show von Jean Paul Gaultier im Januar 2015 hatte Swarovski neben den fünf Kaputt Kristallschliffen auch verschiedene, handgeschliffene Unikate in Exklusivgrößen kreiert. Sie glänzten in atemberaubend schönen Catwalk Accessoires und Schmuckstücken sowie als funkelnde Akzente in ausgewählten Couture Kreationen. Zum Defilee gehörten außerdem prachtvolle Couture Kleider mit dem zuvor lancierten faszinierend funkelnden Crystal Fine Mesh von Swarovski und speziell gestalteten Kristalltransfer-Motiven.

Der Launch von Kaputt war der perfekte Auftakt für das Jubiläumsjahr von Swarovski. In seiner mehr als 120-jährigen Geschichte hat das Unternehmen mit der Crème de la Crème aus der Welt der Haute Couture zusammengearbeitet. Swarovski ist sehr stolz auf seine Kollaboration mit Jean Paul Gaultier, die bereits mit der Gründung seines eigenen Ateliers begann. Gegenseitige Inspirationen und spielerhafte Kreativität sind der perfekte Nährboden für diese anregende Partnerschaft mit weiteren spannenden Kooperationen in Paris, München und Wien.