ONLINE SHOP FÜR GEWERBLICHE KUNDEN

Luminous Reflection von Tord Boontje


Die neue Kollektion Luminous Reflections von Tord Boontje, mit Kristalllustern und Komponenten im modern romantischen Look, setzt neue Maßstäbe im Beleuchtungssektor.

Die Beziehung zwischen Tord Boontje und Swarovski nahm 2002 ihren Anfang , als der in London ansässige Niederländer für die Präsentation von Swarovski Crystal Palace beim Salone del Mobile ""Blossom"" entworfen hat. Die aus der Natur inspirierten gewundenen und kristallbesetzten Blütenzweige markierten den Beginn einer bahnbrechenden Partnerschaft.

Zum 15-jährigen Jubiläum seiner Kooperation mit Swarovski erfindet Boontje nun mit seiner jüngsten Kollektion Luminous Reflections den Kristallluster noch einmal neu. Der Designer beschreibt seine Kreationen als „Juwelen aus Licht“. Die vier Kristallluster sind inspiriert durch die Reflektionen, die entstehen wenn Sonnenlicht auf eine Wasseroberfläche trifft. Um diesen speziellen Effekt zu erzielen wurden revolutionäre, von Boontje eigens designte, Kristallkomponenten entwickelt. Arc, Swirl und Circle sind die ersten Komponenten dieser Art und markieren den Start einer neuen Ära im Bereich der Kristallkomponenten für Leuchtobjekte. Mit viel Liebe zum Detail und der gleichen Präzision wie auch Edelsteine in ein Schmuckstück eingefasst werden, erschafft Boontje etwas noch nie Dagewesenes für die Welt des Licht Designs.

„Um einen Kristallluster zu schaffen, muss man verstehen wie das Zusammenspiel zwischen Licht und Kristall funktioniert“, erläutert Boontje. ""Es kann einen Raum mit Glanz erleuchten und einen überwältigenden Zauber schaffen. Zum ersten Mal bekam ich die Möglichkeit die Form der Kristalle zu verändern: Mein Anspruch war ein weiches Licht, ähnlich einer nebligen, verschneiten Landschaft. Im Gegensatz zu traditionell funkelnden Kristalllustern hatte ich tanzende und sich spiegelnde Lichtreflexe auf Wasser vor Augen.“

Tord Boontje war mit seiner Mission erfolgreich: Die glatten und wellenförmigen Oberflächen der neuen Kristallkomponenten schaffen genau die organische Lichtqualität, nach der er für seine Kristallluster-Kollektion Luminous Reflections gesucht hatte.

Die neuen Kristallkomponenten Arc, Swirl und Circle sind ab Herbst 2017 bei Swarovski Professional Vertriebshändlern und über B2B-Kanäle erhältlich. Die Kristallluster der Luminous Reflections Kollektion sind ab Frühjahr 2018 verfügbar.

“To create a chandelier you must understand how light and crystal work together,” Boontje explains. “I understand that now. It can illuminate a room with bright sparkle or create dazzling glamour like jewelry. For the first time, I’ve had the opportunity to change the shape of lighting crystals: I wanted a “soft light” effect—the quality of light you see in a misty or snowy landscape, or as dancing light reflection on a lake, rather than the traditional idea of the sparkly chandelier.”

Tord Boontje has been exceptionally successful in his quest: the smooth, rippled surfaces of the new crystal components produce precisely the organic quality of light that he was looking for in his Luminous Reflections chandelier collection.

The new crystal components Arc, Swirl and Circle will be available in fall 2017 at Swarovski Professional distributors and B2B channels, followed by the Luminous Reflections chandeliers from spring 2018.



Die von Tord Boontje in seiner Kollektion verwendeten Kristallkomponenten sind die ersten unfacettierten Kristalle, die Swarovski für den Beleuchtungsbereich entwickelt hat. Entworfen hat sie der Designer selbst, gemeinsam mit den Mitarbeitern aus der Produktentwicklung am Firmensitz im österreichischen Wattens.

„Ausgangspunkt für Luminous Reflections war das Bedürfnis, Natürlichkeit und Ruhe in ein Zuhause zu bringen. Swarovski Kristall ist ein sehr reiner Werkstoff und ich habe begonnen, über das Zusammenspiel zwischen Licht und Wasser als Referenz für das, wonach ich suchte, nachzudenken“, erklärt der Designer. Sein Interesse galt den verschiedenen Arten von Licht – sanftes Morgenlicht, das zaghaft durch Nebel oder Wolken dringt, auf dem Wasser tanzendes oder von der Oberfläche eines Sees zurückgeworfenes Sonnenlicht, ein Bach, der über glatte Kiesel hinwegplätschert, Sonnenlicht, das sich im Eis bricht und die Tiefe, die dadurch im Inneren des Materials geschaffen wird. Zu Beginn des Designprozesses recherchierte er, wie die Kristalle, die er in seine Stücke integrieren wollte, so geformt werden können, dass sie natürliches Licht verströmen.

Leuchtende Komponenten

Die Zusammenarbeit von Tord Boontje und Swarovski revolutioniert Kristallkomponenten für Leuchtobjekte, das Ergebnis sind die faszinierenden Komponeten Arc, Swirl und Circle.

Boontje verbrachte zahlreiche Stunden im Swarovski Archiv um die Geschichte des Unternehmens zu studieren und um zu verstehen, wie Licht und Kristall miteinander agieren. Das Ergebnis waren drei besonders innovative Komponenten, die durch ihre Größe von bis zu 12cm und mit ihren fließenden, unfacettierten Oberflächen eigens für die Beleuchtungsindustrie kreiert wurden. Arc, Swirl und Circle fangen die Schönheit der Natur und die Raffinesse von edlem Kristallschmuck ein – eine neue Richtung für ein Unternehmen, dessen Expertise im Präzisionsschliff liegt.

Er begann mit ausdrucksstarken, markanten kreisförmingen Designs. Boontje variierte die Stärke des Materials und fügte Kanten und Wölbungen zur Bündelung des Lichts hinzu um die Lichtreflexe richtig hervorzuheben. Anschließend arbeitete er gemeinsam mit Swarovski um die Prototypen weiterzuentwickeln und um ihnen eine organische Form und den letzten Feinschliff zu geben. Dabei wurden gewölbte Kristalle mit polierten und matten Oberflächen verwendet und LED-Technologie integriert, um wellenförmige Spiegelungen aus weichem, schimmernden Licht zu erzeugen. Luminous Reflections is das Ergebnis von Tord Boontjes Zusammenarbeit mit Swarovski – ein perfektes Aushängeschild, welches das Spiel von Licht auf Wasser perfekt interpretiert. Auch ohne facettierte Oberflächen erstrahlen die Kristalle von Luminous Reflections dank der hochkomplexen Fertigungstechniken von Swarovski mit einer erstaunlichen Brillianz.

Arc, Swirl und Circle sind ab Herbst 2017 käuflich zu erwerben.

Luminous Reflections Chandeliers von Tord Boontje

Die neue Kristallluster-Kollektion von Tord Boontje Luminous Reflections bietet eine Neuinterpretation von klassischer Kristallbeleuchtung.

Anlässlich des 15. Jubiläums seiner Zusammenarbeit mit Swarovski hat Tord Boontje die Kollektion Luminous Reflections mit den vier Designs Luminous Bough, Lustrous Aura, Shimmering Jewel und Radiant Light entworfen. Die Kollektion wurde unter der neupositionierten Marke Swarovski Crystal Palace eingeführt und findet ihre Inspiration in den Schmuckstücken aus dem Swarovski Archiv, wo Boontje viele Stunden damit verbracht hat, das Verhältnis zwischen Licht und Kristall zu erforschen. Die neu designten Kristallkomponenten sind fließenden, organischen Formen nachempfunden und symbolisieren Swarovskis Engagement für Nachhaltigkeit.

Die Kollektion ahmt Lichtreflexe nach, die entstehen wenn Sonnenstrahlen auf Wasser treffen. Das Ergebnis sind Kristallluster, die laut Boontje entworfen wurden, „um dem Wechselspiel zwischen Kristallen und Licht etwas Ästhetisches und Natürliches zu verleihen“. Der Beitrag von Tord Boontje zum Beleuchtungsdesign ist in vielerlei Hinsicht beachtlich. Vor allem wird er für die Verwandlung des jahrhundertealten Kristalllusters in ein innovatives und modernes Kunstwerk geschätzt.

Die Kristallluster der Kollektion Luminous Reflections sind ab dem Frühjahr 2018 bei Vertriebshändlern von Swarovski Professional und über B2B-Kanäle erhältlich.