ONLINE SHOP FÜR GEWERBLICHE KUNDEN

Anleitungen zur Klebeapplikation


Swarovski Produkte können auf ein breites Spektrum von Materialien mit einer Vielzahl von Anwendungsgebieten geklebt werden. Hervorragende Ergebnisse durch Verkleben können sowohl bei der Fertigung eines Schmuckstückes, Modeartikels oder Einrichtungsgegenstandes erzielt werden.

Welche Swarovski Produkte sind zum Kleben geeignet?

  • Round Stones

  • Fancy Stones

  • Flat Backs No Hotfix

  • Crystal Pearls

  • Pendants

  • Self-Adhesive Elements

  • Synthetics

  • Kunststoff Trimmings: Basic Bandings

  • Crystal Mesh

*Kunststoff Trimmings aus PE oder PP sind nicht zum Kleben geeignet.

Sehen Sie sich hier alle zum Verkleben geeigneten Kristallprodukte an.

Für weitere Informationen der Produkte, die geklebt werden können, sowie die erforderlichen Maschinen und Werkzeuge als auch eine Liste der Lieferanten, beachten Sie bitte die Hinweise in unserem eBook.

Wie Swarovski Kristalle geklebt werden

1. Die Oberfläche muss vor dem Klebevorgang sorgfältig vorbehandelt werden (z. B. Reinigen, Entfetten, Schleifen)

2. Der Klebstoff sollte mit Hilfe eines Dispensers aufgebracht werden

3. Der Kristall wird aufgenommen, z. B. mit einem Wachsstift

4. Der Kristall wird vorsichtig in die Kavität eingesetzt und leicht angedrückt, dann erfolgt die Nachreinigung und Aushärtung

Die Einhaltung der korrekten Reihenfolge dieser Schritte ist äußerst wichtig. Erfahrungen haben gezeigt, dass die häufigsten Gründe beim Abfallen von Kristallen darin liegen, dass ungeeignete Bereiche, mangelhaft gefertigte Kavitäten, ungeeignete Klebstoffe und unzureichende Klebstoffmengen verwendet wurden.

Um eine optimale Ausführung zu gewährleisten, halten Sie sich während dem Applikationsprozess an diese fünf Vorgänge:

1. Kavitätenfertigung: Einige Swarovski Kristalle erfordern Kavitäten, damit sie an Materialien angebracht werden können. Die Kavitäten erleichtern ein genaues Verkleben und sorgen nicht nur für einen besseren Schutz des Kristalls gegenüber mechanischer und chemischer Belastung, sondern zugleich für eine stilvolle, langlebige Applikation. 

2. Überprüfung Oberflächenspannung und Vorreinigung: Für eine optimale Oberflächenspannung und Vorreinigungsmethoden ziehen Sie unser Application Manual beratend hinzu.

3. Klebstoffauswahl: Wählen Sie für eine haltbare Applikation das geeignetste Klebstoffsystem.

4. Dosieren und Setzen: Der Klebstoff kann mit Hilfe verschiedener Dosierungssysteme präzise verteilt werden.

5. Nachreinigung und Aushärtung: Überschüssiger Klebstoff, der nach dem Einsetzen des Kristalls austritt, kann vorsichtig entfernt werden. Schlagen Sie empfohlene Aushärtungszeiten und Reinigungswerkzeuge in unserem eBook nach.

Welcher Klebstoff sollte mit Swarovski Kristallen verwendet werden?

Bei der Applikation von Swarovski Kristallen ist die Wahl des richtigen Klebstoffes von Bedeutung. Dieser hängt von mehreren Faktoren ab: 

  • Die Art der Kavitäten bzw. des resultierenden Klebespalts

  • Die Größe der Kristalle bzw. Klebefläche

  • Die Klebstoffeigenschaften und Verarbeitung

  • Die Art des Oberflächenmaterials

Bei der Auswahl von Klebstoffen ist es wichtig folgende Eigenschaften zu berücksichtigen: Tropfzeit, Viskosität, Farbe, Aushärtezeit, Dosierbarkeit und Schrumpfung.

Es wird empfohlen Applikationstests durchzuführen, um so sicherzustellen, dass der gewählte Klebstoff die Applikationsanforderungen erfüllt. Unser Application Manual stellt die Eignung der verschiedenen Klebstoffe mit einer Vielzahl von Materialien und Anwendungsbereichen dar. 

  • Zwei-Komponenten-Epoxidharzklebstoffe

  • Polyurethan-Klebstoffe

  • Cyane-Acrylat- Klebstoffe

  • UV-Klebstoffe

  • Silikon-Klebstoffe

  • Ein-Komponenten-Systeme

  • Doppelseitige Klebebänder

  • Dispersions & Kontakt-Klebstoffe

Swarovski Application Manual e-book Online



Oder laden Sie das Application Manual, Kapitel "Kleben" herunter

Applikationshandbuch

Kleben Applikation

Applikationshandbuch für Kleben

PDF 10 MB
Last Update: 07 / 2018

Herunterladen